Therapien in meiner Praxis

Behandlungskonzepte:

Ich erstelle individuelle Behandlungskonzepte unter anderen bei

- chronischen Kindererkrankungen wie Neurodermitis, Nahrungsmittelunverträglichkeiten mit abdominalen Beschwerden und/ oder Unruhe, atopischen Hauterkrankungen

- allgemeinen Verdauungsproblemen 

 

Für diese Behandlungen sind ein ausführliches Gespräch am Anfang ( Personaldaten, Medikamente, Ernährung,Allergien, Enwicklungsschritte, Schlafgewohnheiten, Unfälle, Operationen usw), Befunderhebung mit Untersuchungen wie Augendiagnose und gegebenfalls eine Stuhlprobe in einen entsprechenden Labor die Grundlage.

Pflanzenheilkunde

Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) ist gesammelte Erfahrungsheilkunde verknüpft mit modernen Erkenntnissen der Pharmakologie über die Inhaltsstoffe der Pflanzen  und deren Wirkungen.
Pflanzen begegnen uns täglich. Viele Pflanzen sind uralte und bewährte Heilpflanzen. Mit ihrer wunderbaren Kraft und reichen Substanz sind sie ein unverzichtbares Element in der Medizin. Besonders in der Pflanzenheilkunde lässt sich das Wesen der Pflanze in Bezug zu unseren Krankheiten setzen. Europäische Pflanzenheilkunde verbindet die über Kulturen und  Generationen gesammelten Erfahrungen mit modernen Erkenntnissen aus den Naturwissenschaften.
 Es ist mein Spezialgebiet zur Unterstützung ihres Heilungsprozesses und zu Erhaltung ihrer Lebensqualität  pflanzenheilkundlich zu arbeiten. Unter Anwendung der Augendiagnose, dem ausführlichen Gespräch, der Untersuchung und meiner aus Erfahrungen gewonnenen Kenntnisse der Heilkräuter verordne ich eine für Sie individuell zusammengestellte Teemischung. "Teerezept aus dem Auge"
In der therapeutischen Arbeit verwende ich nicht einzeln herausgelöste Stoffe der Pflanze, sondern die Pflanze als Gesamtheit, wie z.B. als wässrigen Auszug( Tee) alkoholischen Auszug (Tinktur), Spagirisches Mittel, homöopathisches Mittel oder als Blütenauszug (Bachblüten).

AcuNova Akupunktur

AcuNova

ist ein Akupunktursystem welches über das Gehirn wirkt. John Boel- ein dänischer

Akupunkteur hat entdeckt, dass in und um die Gelenke herum empfindliche

Reflexpunkte liegen, die mit verschiedenen Teilen des Gehirns in Verbindung stehen. Über einen

Reflexpunkt wird ein elektrischer Reiz ausgelöst und somit eine Antwort vom

Gehirn produziert. Er arbeitet nun seit vielen Jahren mit dieser Akupunktur.

Bewährt hat sich diese Akupunktur bei den Behandlungen von akuten und

chronischen Schmerzen wie Ischias, Schulter und Gelenkschmerzen und vor allem

bei Augenerkrankungen, Schwindel und Tinnitus.

Schmerztherapie

Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen,

Magenschmerzen, Nervenschmerzen, Bauchschmerzen, Menstruationsschmerzen, Ohren-

und Augenschmerzen, Schmerzen unbekannter Herkunft

Therapie weiterer Erkrankungen:

Augenerkrankungen wie Macula Degeneration, Tinnitus, Schulter-Arm-Syndrom,

Arthrose, Sehnenentzündungen, Sportverletzungen,

Behandlung hier nicht aufgeführter Erkrankungen auf Anfrage.

Therapieverlauf:

Für so eine Behandlung ist in der Regel anfangs 1 Woche 2x täglich eine 30 min

Sitzung mit 1 Stunde Pause nötig.

Die weitere Therapie wird nach diesem Behandlungsintervall individuell besprochen.

Kosten:

Pro Behandlungstag : 60 €

Pro Woche: 300 €

 

Bachblüten

Dr. Bach hat Anfang des 20. Jahrhunderts 38 Bachblütenessenzen entwickelt. Die Blütenessenzen wirken auf das Energiesystem des Menschen ein. Man spricht von Heilung durch Harmonisierung. Bachblüten eignen sich zur Behandlung von akut psychischen Problemen. Gegebenfalls greife ich auch auf Blütenauszüge anderer Blütentherapien zurück.

Homöopathie

1796 entwickelte Hahnemann diese Heilkunst auf der Grundlage des Ähnlichkeitsgesetztes. Er stellte fest: Jede Arznei löst im Menschen eine künstliche Krankheit aus. Zum Beispiel entwickelt Chinarinde am gesunden Menschen Fiebersymptome. Genau bei diesen Fiebersymptomen hilft das potenzierte Heilmittel Chinarinde. Potenzierung heißt, dass eine Substanz verrieben, eine Urtinktur mit Alkohol hergestellt, verdünnt und verschüttelt wird. Nach einer ausführlichen Anamnese am Patienten wird das ähnlichste Heilmittel (Pflanze, Tier, Mineral) ausgewählt und in Form von Globulin gegeben. Dieses Ähnlichkeitsgesetz “Simila similibus curentur“ (Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt) ist die Grundlage der Homöopathie und grenzt sich hiermit von anderen Naturheilverfahren ab. Durch die Potenzierung werden Informationen der Ausgangssubstanz auf die Trägersubstanz gegeben und so kann im Körper mit der Information der Ausgangssubstanz die Lebenskraft wieder angeregt werden.

weitere Informationen

Komplexhomöopathie

Die Komplexhomöopathie hat sich aus der klassischen Homöopathie entwickelt. Im Gegensatz zur klassischen Homöopathie, bei der Einzelmittel verwendet werden, handelt es sich bei der Komplexhomöopathie um eine Kombination aus mehreren Einzelmitteln.

Diese Kombinationspräparate sind häufig niedrig potenziert und entfalten ihre Wirkungsweise daher überwiegend auf der körperlichen Ebene.

Liegt im Organismus ein energetisches Ungleichgewicht vor (die Energie kann nicht ungehindert fließen), kann es zu körperlichen Symptomen kommen, was mittels der Komplexhomöopathie korrigiert werden soll.

Im Zusammenhang mit der Augendiagnose verordne ich gern Komplexhomöopathika.

Bekannt Firmen zur Herstellung von Komplexmittel sind: Kattwiga, Nestmann, Madaus, Pascoe

Spagirik

Spagirik heißt soviel wie

trennen – reinigen – wiedervereinigen,

was unter anderem auf den aufwendigen Herstellungsprozess Rückschlüsse zulässt.

Hierbei werden pflanzliche, mineralische und tierische Ausgangssubstanzen mit Hilfe alchemistischer Techniken, d.h. in mehrstufigen Aufbereitungsprozessen wie z. B. Gärung, Destillation oder Veraschung, zu Spagyrika verarbeitet.

In spagirischen Präparaten sind alle 3 Aspekte der Lebenskraft enthalten.

  1. der materielle Aspekt
  2. der seelische Aspekt
  3. der geistige Aspekt

Spagirische Mittel sind dadurch eine tiefgreifende Ergänzung zur Teetherapie und haben dadurch einen wichtigen Stellenwert in meinen Verordnungen.

Körperbehandlungen

In meiner therapeutischen Praxis beHANDle ich nach einer körperlichen Untersuchung


Massagen entspannen, hüllen ein, lösen… Gerade in unserem reizüberfluteten und hektischen Alltag ist das eine Möglichkeit, ins Gleichgewicht zu kommen. Besonders bei nervlicher Anspannung und Stress wende ich meine speziell zusammengestellte Massage an. Diese ganzheitliche Massage ist beeinflusst von Elementen aus der klassischen Massage, vom Shiatsu, der Feldenkreisarbeit und dem Tibetan Pulsing. Als Unterstützung nutze ich auch die Schwingungen der Klangschale. Bei chronischen oder akuten Rückenbeschwerden habe ich mich in der Dorn-Breuss-Methode weitergebildet und habe damit ein gutes Werkzeug zusammen mit dem Patienten direkt an den Schmerzpunkten zu arbeiten.

Manuelle Wirbelsäulen - Therapie nach Dorn

Zusammen mit den Bewegungen des Patienten wird bei dieser Methode sanft an der Wirbelsäule gearbeitet. Auf eine sanfte, einfühlsame aber auch kraftvolle Art werden die verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben. So können akute und chronische Schmerzen behandelt werden.

 

Jetzt neu: Wirbelsäulenbehandlungen mit dem Lauftrainer von der Firma Panek

Gerade bei älteren Leuten zeigen sich hier gute Erfolge, da das Pendeln für die Behandlung der Wirbelsäule wie von selbst geht.

Durch die leichte Pendelbewegung werden die unteren Teile der Wirbelsäule in dauernd leichte Drehbewegung gebracht und gleichzeitig wichtige Beckenbereiche in eine Pendelbewegung gesetzt.

Breuß Massage

Es handelt sich hier um eine energetische Massage des Rückens entlang der Wirbelsäule mit Johanniskraut -Öl. Das Johanniskraut-Öl wirkt beruhigend auf die Nerven und die spezielle Massage dient zur Streckung der Wirbelsäule oft in Vorbereitung auf die Dorntherapie.Es ist eine sanfte Methode zur Behandlung der Wirbelsäule.

Anwendungsgebiete: Abnutzung, Bandscheibenleiden,Hexenschuß, Ischiasschmerzen und viele weitere Erkrankungen der Wirbelsäule

Ohrakupunktur

Ohrakupunktur wende ich bei Schmerzpatienten an. Dabei arbeite ich mit Akupunkturnadeln an den Reflexpunkten des Ohres. Ohrakupunktur ist keine klassische Akupunktur im Sinne der chinesischen Medizin.

Naturheilverfahren Schröpfen

Diese Therapie gehört zu den Aus und Ableitungsverfahren. Dabei geht es darum die Ausscheidung von abgelagerten Stoffwechsel - Endprodukten („Schlacken“), vor allem über die Haut, anzuregen.
Beim Schröpfen werden Glasglocken ('Schröpfgläser') innen kräftig erwärmt, dann mit dem entstandenen Vakuum auf das gewünschte Hautareal gesetzt, wo dann durch die folgende Abkühlung die Haut in das Schröpfglas gezogen wird. Dies erzeugt schmerzlose kreisrunde, blau – rote Flecken, die über mehrere Tage sichtbar bleiben. Pro Behandlung werden 2 – 10 Schröpfgläser gesetzt – immer entsprechend der individuellen Krankheitssituation. 
Dieses Verfahren findet Anwendung bei allgmeinen und rheumatischen Schmerzen und zur Anregung mangelhaft arbeitender Organe.

Naturheilverfahren
Schröpfen

Ernährungstherapie

Mit unserer Ernährung können wir ganz bewusst unsere Gesundheit beeinflussen und wiederherstellen. Sie ist eine Grundsäule für Gesundheit. Oft macht die Ernährungstherapie eine medikamentöse Behandlung entbehrlich, erfordert aber viel Disziplin und Selbstverantwortung vom Patienten. Es gibt bestimmte Ernährungsformen (Vollwerternährung, vegane Ernährung, Rohkost usw.) und Diäten bei bestimmten Erkrankungen (Schrothkur, histaminarme Kost, Apfel/ Reis-Tage usw.). Gemeinsam mit dem Patienten entwickle ich Strategien auch für die Ernährung, die im jeweiligen Alltag anwendbar sind. Gerade bei Allergikern (Neurodermitiker) hat sich die histaminarme Kost bewährt. Ich helfe Speisepläne zusammenzustellen, gebe Hilfe beim Finden von geeigneten Einkaufsmöglichkeiten am Wohnort des Patienten und erarbeite mit den Patienten eventuelle Alternativen bei Allergien und Unverträglichkeiten.